Naturparkschule


Lernen ist Erleben. Alles

 

andere ist Information.

 

                                                                 (Albert Einstein)

 

Seit 2015 gibt es das Projekt Naturparkschule im Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord.

2018 haben auch wir uns auf den Weg zur Naturparkschule gemacht!

 

Der Grundgedanke ist, unsere Schüler mit moderner Heimatkunde und nachhaltiger Umweltbildung für die Besonderheiten unserer Region zu sensibilisieren. Zentrales Anliegen ist es, den Kindern einen ganzheitlichen Zugang zu lokalen Themen aus Landschaft, Land- und Forstwirtschaft, Kultur, Brauchtum und Handwerk rund um Oberwolfach zu ermöglichen.

 

Außerschulische Kooperationspartner wie Landwirte, Imker, Förster oder Vereine stellen ihre Erfahrung und ihr Wissen zur Verfügung und garantieren einen hohen Praxisbezug, den die Grundschüler vor allem an außerschulischen Lernorten erhalten.

 

Das Projekt verfolgt auch das Ziel einer Bildung für nachhaltige Entwicklung: eine Bildung, die zu zukunftsfähigem Denken und Handeln befähigt und dabei hilft die Auswirkungen des eigenen Handelns auf die Welt zu verstehen und verantwortungsvolle Entscheidungen zu treffen.

 

 

 

Die als Module bezeichneten Themenschwerpunkte orientieren sich am Bildungsplan und sollen verbindlich und dauerhaft in unserem Schulalltag verankert werden:

 

Klasse 1

Modul 1: Die Wiese lebt - Mit Entdeckerweste auf Forschungsreise

 

Modul 2: Der Apfel - Ein Kraftprotz auf der Streuobstwiese

Klasse 2

Modul 3: Von Kühen, Kälbchen und Hütekindern - Bauernhof früher und heute

 

Klasse 3

Modul 4: Die wilde Wolf - Von Rieshirten, Flößern und Kienrußbrennern

 

Modul 5: Bienchen summ herum - Wie locken wir Bienen und Schmetterlinge in unseren Schulgarten?

Klasse 4

Modul 6: Wir sind steinreich - Geologie geht auch spannend

 

Modul 7: WaldFit - Ein Waldlerngang der besonderen Art

 

Modul 8: Tierisch wild - Ein Tag für das Auerhuhn

Auf einen Blick




Presse